Keine Antwort auf Support Anfragen? Schnelle E Mail | Kundenservice
Schnellere Rückantworten auf eMail Anfragen
0-9 | A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z
Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Schnelle Bearbeitungszeit von eMails
Unsere Anfrage an:

Netcologne

Betreff: Falsche Berechnung Kd. Nr.

Anfrage vom 23.10.2008 14:38

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 15.05.2008 erhielt ich von Netcologne einen Anruf, dass ich einen zu teuren Tarif habe. So habe ich bei Ihnen telefonisch einen Vertrag über eine Doppel:Flatrate für Telefon und Internet abgeschlossen. Ich habe mich dafür entschlossen, da angeblich alle Gespräche ins deutsche Festnetz in dieser Flatrate enthalten seien, was für mich wichtig war, da ich für meine Interneteinwahl (Tel. ) bei Netcologne jeden Monat zu zahlen hatte.
Dies würde ja in Zukunft wegfallen, außerdem bekäme man kostenlos eine Mobilfunk-Karte (Aussage am Telefon). Ich schilderte ebenso mein Problem, dass ich das DSL mit meinem derzeitigen Computer nicht nutzen könne und auf die alte Interneteinwahl angewiesen sei. Dies konnte die Dame aber auch erkennen, da Sie sah, dass ich nicht über DSL sondern über die normale ISDN-Einwahl ins Internet gelangte.
Der Vertrag wurde umgestellt und ich bekam die besagte Mobilfunkkarte, welche ich eigentlich gar nicht wollte. Ich bin darauf hin zu Geschäftsstelle nach Frechen gegangen und habe dies geschildert. Ich bekam die Auskunft, dass die Karte nicht ganz kostenlos sei, aber solange man sie nicht aktivieren würde, auch nichts berechnet würde. Falsche Aussage, ich zahle seit dem 15. Mai 5 Euro für diese Karte, welche ich nie aktiviert habe. Zudem zahlte ich weiterhin jede Minute Internetweinwahl. Ich rief also Ihre Service Nr. an und bekam den Tipp den alten Mail
Account auf meinen neuen Vertrag zu übernehmen, dies würde € 0,05 kosten, dies veranlasste ich umgehend. Ich kündigte den alten Internet-Account. Ich bekam diesen Tipp von der Dame der Hotline, da Sie mir erklärte, dass ich für meine Interneteinwahl einen Uralt Vertrag mit viel zu hohen Gebühren hätte. Erst fragte ich nach einer Umstellung, bekam aber dann von Ihr den Rat, dass ich diesen Vertrag ganz kündigen sollte, da er bei Änderungen, welche Sie eingeben würde automatisch um 24 Monate verlängert würde.
Tatsache ist, dass ich seit Mai für eine doppelte Flat bezahle, welche ich in Bezug auf DSL zu diesem Zeitpunkt gar nicht nutzen konnte und einen Handy-Vertrag habe welchen ich gar nicht benötige.
Am 22.07.08 habe ich dies bereits reklamiert und bis heute keine Antwort erhalten.

Mit freundlichem Gruß


Antwort vom 23.10.2008 14:39

Aus rechtlichen Gründen können wir die Antworten auf gestellte Anfragen leider nicht in unserem Archiv veröffentlichen.

Als Absender dieser Anfrage haben Sie nach Anmeldung im Menüpunkt "Meine Anfragen" Zugriff auf den Inhalt dieser Rückantwort.

Problem gelöst / Antwort zufriedenstellend ? 

Der Absender dieser Nachricht hat diese Rückantwort bisher leider nicht bewertet.

Als Absender dieser Anfrage können Sie diese Rückantwort nach Anmeldung im Menüpunkt "Meine Anfragen" bewerten.

Antwort vom 24.10.2008 09:06

Aus rechtlichen Gründen können wir die Antworten auf gestellte Anfragen leider nicht in unserem Archiv veröffentlichen.

Als Absender dieser Anfrage haben Sie nach Anmeldung im Menüpunkt "Meine Anfragen" Zugriff auf den Inhalt dieser Rückantwort.

Problem gelöst / Antwort zufriedenstellend ? 

Der Absender dieser Nachricht hat diese Rückantwort bisher leider nicht bewertet.

Als Absender dieser Anfrage können Sie diese Rückantwort nach Anmeldung im Menüpunkt "Meine Anfragen" bewerten.

Aus Datenschutzgründen wurde die in dieser Nachricht ggf. enthaltenen personenbezogenen Daten unkenntlich gemacht. Die entsprechenden Daten sind kundenserviceTEST.de bekannt.
Erfahrungen mit dem Kundenservice von Unternehmen